Recap CampixxWeek 2016 - Content Marketing Day

Recap CampixxWeek 2016 - Content Marketing Day - 5.0 out of 5 based on 3 votes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

campixxweek content marketing day - MüggelseeEigentlich war für mich dieses Jahr keine Zeit für die Campixx, viel zu viel zu tun einfach derzeit. Als ich dann aber bei Peer Wandiger ein Ticket für einen Tag der Campixx Week gewonnen hatte, konnte ich nicht wiederstehen und hab wenigstens den Content Marketing Day mitgenommen und hier nun dazu mein Recap.

Wenig Zeit wie gesagt, weshalb ich auch erst am Freitag in der früh um 6 Uhr aus Rostock losgefahren bin um dann gegen 9 Uhr sogar schon pünktlich zur Eröffnung mit Marco dabei zu sein.

Welche Content Marketing Session darf es denn sein?

campixxweek 9 45 uhr

Was mir gleich auffiel waren die langen Pausen. Nach jeder Session mindestens eine halbe Stunde ist für meinen Geschmack zu viel. Nach jeder 2. gerne... aber auch das hat Marco in seiner Eröffnunssession gleich erklärt dass es bisher gut angenommen wurde da dann genügend Zeit zum Networken ist. Dennoch, trotz der sehr langen Pausen... kamen immer wieder welche zu spät. Geht meiner Meinung nach garnicht, der Sprecher redet bereits und dann kommt nochmal Unruhe rein. Pünktlich ist auch auf Konferenzen eine Tugend ;-)

Übrigens habe ich gleich zu Beginn Nico Sacotte von ContentKing zum ersten mal seit meiner Zeit bei Activetraffic wieder getroffen. War schön dich mal wieder zu sehen.

 

Session 1 - Content Marketing mit Influencer

campixxweek content marketing day 3

Es war eine ganz interessante und sehr volle Session mit einigen guten und einigen schlechten Beispielen, aus denen man ableiten kann was funktionieren könnte und was nicht. Wie gesagt könnte - das Thema wurde auch nach Fragen aus dem Publikum besprochen und heraus kam dass es keinen Garantieerfolg gibt. Was bei einem gut funktioniert hat, kann, muss aber nicht beim anderen bzw. beim nächsten mal wieder so gut funktionieren.

Wichtig ist die richtige Auswahl der Influencer. Es bringt natürlich nichts jemanden anzusprechen der Laufschuhe bewerben soll aber einen Blog, Instagram Account oder was auch immer über das Thema Kochen hat oder mit seiner Zielgruppe falsch interagiert. Mit Influencer Marketing kann man sehr zielgruppengenau Werbung an den Mann/die Frau bringen, das sollte man dann auch richtig nutzen. Auch ein genaues Briefing bzw. Absprache was wie beworben soll damit am Ende auch alle zufrieden sind, darf nicht vernachlässigt werden.

 

Session 2 - Native Ads mit E-Mail Marketing

campixxweek content marketing day - native ads im Email MarketingDa ich hier noch fast keine Erfahrung hab, wollte ich mir das auf jeden Fall mal anhören und tatsächlich konnte ich von Miriam Helbig und Herbert Hohn einen ganz guten Einblick in Native Ads im E-Mail Marketing bekommen. Je nachdem wo man schaltet, sind die Kosten überschaubar bis exorbitant - wenn jedoch wirklich zielgruppengenau ausgesteuert wird, soll eine Klickrate von 3,45 % möglich sein. Das ist für Werbung, die meistens am Ende einer E-Mail zu finden ist, doch recht viel.

Nun kann sich natürlich jeder in etwa ausrechnen welche Klickrate mit welcher Conversion Rate er braucht um genügend Umsatz zu generieren und seine Marge nicht zu überschreiten. Am interessantesten aber war eine Frage aus dem Publikum wieso der 1. FC Köln in der Kategorie Erfolgsbeispiele der Firma steht ;-). Aber ich als Fan des FC hansa Rostock bin da mal lieber ruhig...

 

CampixxWeek Session 3 - Zielgruppen Marketing

campixxweek content marketing day - Zielgruppengerechtes MarketingFür mich ein eher nicht so interessanter Beitrag - aber nicht weil er von André Jontza schlecht vorgeführt war, sondern weil ich für mich nichts Neues lernen konnte. Ich versuche aber noch im Nachhinein, so wie Marco Janck in seinem letzten Podcast erklärte, noch eine Tür zu öffnen die ich in dem Beitrag an meine Wand zaubern konnte ;-).

André erzählte von der Arbeit in der Agentur und wie sie die Zielgruppen definieren und versuchen sich in die Köpfe der Zielgruppenpersonen hinein zu versetzen.

 

CampixxWeek Session Middag

campixxweek content marketing day 7

Das Foto reicht hoffe ich als Beschreibung für diese Session ;-) - es war nichts besonderes aber auch nicht schlecht - zumindest bin ich satt geworden ;-)

 

Session 4 - Gesprächsrunde der Anonymen Content Marketers

Eigentlich hätte ich es mir denken können als ich Gesprächsrunde gelesen hab - es war eine kurzfristig eingeschobene Session, dasselbe war auch schon einmal bei der OMK 2015 der Fall, was zwar nicht schlecht war aber irgendwie so unvorbereitet keine tiefgehenden Informationen und somit für mich nichts Neues rüber brachte.
Andreas Wander und Wolf Galetzki jetzt auf der CampixxWeek waren dann aber doch etwas vorbereiteter, da beide auch die eigentliche Session halten sollten die das Thema Gastbeiträge gehabt hätte, sie schafften es aber nicht rechtzeitig diese vorzubereiten, weshalb diese spontane Umentscheidung kam. Mein Lob aber dass die beiden dass auch so offen sagten.

Es gab zudem für jeden kleine Anstecker der Anonymen Content Marketers und die Bitte dass nichts was hier erzählt wird den Raum verlässt. Daher kann ich natürlich auch hier nichts weiter dazu schreiben, nur dass von den beiden und anderen Teilnehmern über schief gelaufene Erfahrungen berichtet wurde.

 

CampixxWeek Session 5 - Sexy Content

campixxweek 15 30 uhrSven Umlauf hat einen ähnlichen Beitrag wie Veit Etzold auf der OMK 2015 gebracht - Thema Storytelling. Auch die Geschichte über den König und die Königin hat Sven erzählt und ich dachte schon fast es wird eine Duplicate Content Session. Aber nein, bei der König/Königin Story sagte er auch dass diese Story von einem anderen sehr bekannten Storytelling Kollegen ist und führte ansonsten aber anders durch die Session. Einige interessante Ideen konnte ich hier aufschnappen.

Er berichtete auch von seinem Hörbuch mit Angelina Jolies Stimme, die den Männern erklärt wie sie bessere Chancen bei Frauen im Thema Liebe haben... Ja Angelina Jolies Stimme passt da natürlich bestens rein und kostet keine Millionen die die echte Jolie-Pitt kosten würde.

 

Content Marketing mit Otto

campixxweek content marketing day 14Zum Ende wurde es dann noch mal sehr interessantest mit Johannes Jensen der ein wenig über das Content Marketing bei Otto erzählte. Er stellte dabei ein paar Buchprojekte vor die meistens in Zusammenarbeit mit Bloggern erstellt wurden bzw. über die vermarktet wurde.

Sehr schön auch dass er nicht nur aufzeigte was super mega geil funktioniert hat, sondern auch was eher ein Flop war.  Otto hat übrigens 4 Blogs die sie nebenbei betreiben - es waren schon mal mehr jedoch braucht man mindestens einen Vollzeit Angestellten und 2, 3 Praktikanten um diesen auch am Leben zu halten. 

 

 

CampixxWekk 2016 Recap - Content Marketing Day Fazit:

Es war ein sehr interessanter Campixx Week Tag bei dem ich mal mehr mal weniger aus den Sessions mitnehmen konnte. Schade dass ich nur einen Tag dabei sein konnte aber selbst nach diesem einen Tag hatte ich so viel frischen Input (und sich öffnende Türen) dass ich mit einer ganzen Woche gar nicht hätte umgehen können.

 

Weitere Campixx Recaps 2016 – Übersicht & Liste

Vielen dank an Contentking.de für diese Liste. 

 

 

Kommentare   

Florian
0 # Florian 2016-03-20 19:30
Hey Marcel,

cooles Recap von der Campixx! Bei der Middags-Session musste ich kurz schmunzeln. :) Würde mich freuen wenn du auch mein Recap in deiner Liste verlinken würdest: florianhiess.com/.../...

Schöne Grüße aus Wien,
Florian
Antworten | Dem Administrator melden
Stefan Godulla
0 # Stefan Godulla 2016-03-27 16:55
Hi Marcel,
bin nun auch endlich fertig geworden und würde mich freuen wenn Du den Recap noch aufnehmen würdest:
blog.cts-media.eu/.../...
Danke und frohe Ostern!
Stefan
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren