Rügenbrückenmarathon 2016 am 22.10.2016

Rügenbrückenmarathon 2016 am 22.10.2016 - 5.0 out of 5 based on 3 votes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Rügenbrückenlauftraining skechers gorun ride 4 laufschuhe für herrenIch hatte es ja im letzten Jahr ganz stark geplant beim Rügenbrückenlauf dabei zu sein - einmal zu Fuß über die Rügenbrücke, das wollte ich schin immer mal. Letztendlich war der Sommer so sehr ausgebucht gewesen, dass im Oktober das Wochenende für Familie her musste. Und das war auch gut so :-)

Ich nehme es mir daher dieses Jahr wieder vor, beim Rügenbrückenlauf endlich mal mitzumachen und versuche den Sommer nicht ganz so voll zu packen, was natürlich angesichts der Baseball Saison in der MVBL recht sschwierig wird ^^ - aber man kann ja nicht alles haben.

 

Der Rügenbrückenmarathon 2016 mit 7 Disziplinen

  • Marathon
  • Halbmarathon
  • 12 Km Lauf
  • 12 Km Walking / Nordic Walking
  • 6 Km Lauf 
  • 6 Km Walking / Nordic Walking
  • Kinderlauf (4 bis 13 Jahre)

Das sind die möglichen Disziplinen. Für mich werde ich 2016 erst noch ganz klar den 12 Km Lauf einplanen. 6 Km sind mir zu wenig und der Halbmarathon noch etwas zu viel. Den werde ich mal irgendwann angreifen, wenn ich kein Baseball mehr spiele oder vielleicht auch mal aussetze. Dann habe ich die nötige Zeit um für einen Halbmarathon zu trainieren. 

 

Die Kosten für die Teilnahme am Rügenbrückenlauf

Auch hier gibt es Frühbucher Rabatte. Wer sich bis zum 01.05.2016 anmeldet zahlt zwischen 4 und 25 €. Der 12 Km Lauf kostet 12 €. Letztes Jahr hatte ich mich im September angemeldet, wo er dann 18 € kostete. Da ich es dieses Jahr noch nicht wirklich weiß ob ich es zeitlich hinbekomme, lasse ich das mit der Anmeldung auch noch, 6 € mehr sind ja noch verträglich. Besser als 12 € umsonst zu zahlen ;-).

 

Training für den Rügenbrückenmarathon 2016

Dennoch bereite ich mich natürlich für den 12 Km Rügenbrückenlauf bereits vor - während ich letztes Jahr erst im August mit dem Laufen begann, bin ich 2016 ja bereits schon seit Jahresbeginn im Training. Leider zwar mit ein paar Wochen Unterbrechung wegen Problemen mit Arm und Schulter, doch nichts was mich komplett raus gehauen hat.

Meinen erster Außenlauf (ansonsten im Winter vermehrt im Fitnesscenter) hatte ich im Januar bei bestem Winterwetter. Weiße Winterlandschaft und insgesamt 8,56 Km (eigentlich waren nur 6 Km geplant), einmal bis zur Ostsee und wieder zurück. Das lief wirklich sehr sehr gut, vor allem da ic hauch zwischendurch nicht einmal angehalten bin. Ich dachte nach den 30 Minuten Läufen im Fitnesscenter hätte ich draußen wieder etwas mehr Probleme aber nichts da, ich war topfit.

Die Zeit von 52 Minuten für 8,56 Km ist natürlich keine Wahnsinns zeit, schließlich ist mein Ziel für solche Wettkämpfe wie den Rügenbrückenlauf 2016, eine Zeit von unter 5 Minuten pro Kilometer zu schaffen, jedoch habe ich es ruhig angehen lassen und dann noch der Schnee, so dass ich sehr zufrieden bin :-). Außerdem muss ich sagen dass die Laufschuhe Skechers GORun und Skechers GORun Ride 4 sich auch auf Schnee sehr gut beweisen konnten :-)

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren